Bilder ’09, Gute Vorsätze und Brigitte

Ideenschleuder

Es ist kaum zu glauben, aber auf dem loveto-Balkon hat sich am letzten Wochenende ein über einen Meter hoher Schneeberg angehäuft. Bis heute scheint das Produkt der Schneeverwehungen nicht einen Zentimeter geschmolzen zu sein. Das macht Lust auf Ski- und Snowboardfahren. Aber nach dem Urlaub gleich wieder Urlaub? Klingt gut, geht aber nicht, denn wir haben viel vor im neuen Jahr. Aber auch im vergangenen Jahr ist viel passiert…


2009 IN BILDERN

Schönes und Schreckliches ereignete sich in 2009. Wer am 20. Jahrestag des Mauerfalls in Berlin war, hat sie sicher nicht übersehen… die Riesen, die ihren Weg durch Berlin nahmen. Oder, wer erinnert sich nicht an die furchtbaren Bilder und Filme vom Tod der iranischen Demonstrantin Neda, die im Internet kursierten? Aber warum noch viele Worte verlieren, „lass Bilder sprechen“: 2009 in photos

Riesen

Die Riesen in Berlin (AP Photo/Maya Hitij)


GUTE VORSÄTZE

„Damit Ihre guten Vorsätze nicht auf der Kippe stehen.“ lautet der Claim der neuen Nicorette-Kampagne. Die Agentur Heye Hamburg ist dafür verantwortlich, dass der neue Nicorette-Inhaler (ein in Form und Größe einer Zigarette ähnelndes Präparat zur Raucherentwöhnung) derzeit auf Plakaten einen ähnlichen Auftritt hinlegt wie sein größter Feind – die Zigarette! Genauer gesagt eine ganz bestimmte Marke von Zigaretten: Lucky Strike. Wir finden die Idee eher schwach. Im Gegensatz zur „echten“ Lucky Strike-Kampage, fehlt diesem Plakat der Witz und wirkt damit wie eine schlechte Imitation. Hinzu kommt ein ermüdender Claim, der nicht wirklich zum Motiv passt. Rauchen macht Spaß, mit Rauchen aufhören nicht – das wird sich mit dieser Kampagne wohl nicht ändern.

Nicorette

Entdeckt und eingefangen


BRIGITTE OHNE MODELS

Die Marktführerin der Frauenzeitschriften Brigitte gab Ende 2009 nochmal so richtig Gas und machte Schlagzeilen mit ihrer neuen Anti-Model-Einstellung. Brigitte bildet nämlich keine professionellen, dürren Models mehr ab, sondern ganz normale Frauen, wie wir ihnen auf der Straße begegnen. Seit dem 2. Januar ist die „neue“ Brigitte – die erste ohne Models – im Kiosk erhältlich. So richtig überzeugt sind wir allerdings nicht davon. Das Cover-Mädchen könnte auf jeden Fall ein Model sein. Sicher macht sie es nicht von Berufs wegen und bietet dem Fotografen auch nicht die gewöhnlichen Posen an, aber doch nur, weil sie vielleicht Medizin studiert und nicht, weil sie nicht schön und schlank genug für den Model-Beruf wäre. Gekoppelt mit einem extra Diät-Teil in dieser Ausgabe, finden wir die Glaubwürdigkeit der neuen Brigitte-Linie etwas fragwürdig.

Brigitte



…IN EIGENER SACHE

Meine Zeit bei loveto ist morgen leider vorbei. Ich verabschiede mich von denen, die hier meine Blogeinträge gelesen haben und von denen, mit denen ich sehr gern zusammengearbeitet habe. Es war ein schönes und spannendes Praktikum, aber nun geht es auf zu neuen Ufern…

Autorin: Susann Fischer

1 Kommentar

  • Das ist aber sehr Schade. Ich werde die Beiträge vermissen. War immer eine große Freude… Hoffentlich laufe ich dir in irgendeinem anderen Blog noch mal über den Weg.