Zurück in die Vergangenheit

Ideenschleuder

Am letzten Sonntag war es wieder soweit. Der 1. April trat unausweichlich in unser Leben und mit ihm zahlreiche Scherze und gerissene Unwahrheiten. Nicht nur im realen, sondern auch im virtuellen Leben stapelten sich die Lügen kilometerweit. Google Maps hatte sich für dieses Datum etwas ganz besonderes einfallen lassen.

Zum 1. April ging eine neue Version der Suchmaschine online, die unser Nostalgikerherz sofort höher schlagen ließ. In pixeliger NES-Optik konnten Nutzer die Weltkarte erkunden und in einer längst vergessenen 8-Bit Grafik bestaunen. Im Werbeclip beteuern die japanischen Entwickler die neue Version eigens für die längst ausgediente Nintendo Spielekonsole NES entwickelt zu haben.

YouTube Preview Image

Natürlich haben wir sofort gemerkt, dass dieser Teil zum Aprilscherz gehört. Jedoch ist die 8-Bit Version immer noch auf Google Maps verfügbar und verbirgt so manche Geheimnisse. Die Weltkarte wurde mit alten Charakteren von Spieleklassikern wie „Dragon Quest“ oder „Final Fantasy“ angereichert und bestückt.

Wir von loveto machen uns auch gleich mal auf Erkundungstour durch unsere Pixel-Hauptstadt und werden mal versuchen unsere neue Büroadresse (Auguststraße 72 in 10117 Berlin) ausfindig zu machen.

Rückwärts ist trendy. Typografische Zeitreise.

Ideenschleuder

ALLE RETROFANS UND FONTLIEBHABER AUFGEPASST!

Gregor Stawinski hat sich die Mühe gemacht und die Top 400 Retrofonts verschiedener Stilepochen zusammengetragen und das Ganze in ein 600 Seiten starkes Buch verpackt. Wer sich das Stückchen Zeitgeschichte kauft, der bekommt gleich 250 Retro-Fonts auf CD gepresst für umme dazu.

loveto findet: Schönes Werk zum Durchblättern und kreativ werden, besonders an kalten Herbsttagen.

dsc_0001

Weiterlesen »